Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

automation-de.com
Seeq

Chemische Industrie auf der Cloud-Plattform AWS mit Seeq erfolgreich

Über die vielen innovativen Funktionen der Analysesoftware Seeq können Kunden wie Covestro und allnex sich schnell einen Überblick über alle Vorgänge auf der Cloud-Plattform AWS verschaffen.

Chemische Industrie auf der Cloud-Plattform AWS mit Seeq erfolgreich

Die Seeq Corporation, ein führender Anbieter von fortschrittlicher Software für die Analyse von Fertigungsdaten und eine erfolgreiche Umstellung auf das IIoT, gab heute bekannt, dass mit zwei der weltweit größten Chemieunternehmen Vereinbarungen unterzeichnet wurden. Covestro und allnex haben sich entschieden, für ihre Aktivitäten auf der Cloud-Plattform Amazon Web Services (AWS) unternehmensweit die Softwarelösung Seeq einzusetzen. So sollen die Produktions- und Geschäftsergebnisse verbessert werden.

Mit Seeq können in der Prozessindustrie tätige Ingenieure und Wissenschaftler die Abläufe in ihren Unternehmen schneller analysieren, genauer voraussagen und auf den unterschiedlichen Betriebsebenen besser miteinander kommunizieren. Dies führt letztlich zu einer Verbesserung der Produktionsergebnisse. Das Jahr 2021 hat für Seeq gut angefangen: Im Frühling wurde der Abschluss einer Serie-C-Finanzierungsrunde in Höhe von 50 Millionen US-Dollar unter Führung von Insight Partners bekanntgegeben. Dann wurde dem Unternehmen für die Entwicklung der Anwendung Seeq Data Lab der Frost & Sullivan North American Technology Innovation Leadership Award 2021 verliehen. Außerdem nahm das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Inc. Seeq für das laufende Jahr in die Liste der besten Arbeitgeber auf. Mit der neuen Partnerschaft setzt sich dieser Erfolgskurs nun fort.

„Bei Analysesoftwarelösungen für Fertigungsunternehmen sind Innovationen längst überfällig“, konstatiert Megan Buntain, Director of Cloud Partnerships bei Seeq. „Wird Seeq in Unternehmen der chemischen Industrie eingesetzt, um neue Entwicklungen in den Bereichen Big Data, maschinelles Lernen und Informatik auf der Cloud-Plattform AWS zu voranzutreiben, lässt sich der Zugriff auf viele Funktionen erleichtern. Und dies führt letztlich auch zu einer Verbesserung der Produktions- und Geschäftsergebnisse.“

Mit einem Jahresumsatz von mehr als 10 Mrd. Euro und über 30 Werken weltweit gehört Covestro zu den international führenden Herstellern von Polymerwerkstoffen. Um die Digitalisierung in der chemischen Industrie voranzutreiben, setzt Covestro weltweit die Analysesoftware Seeq ein. Diese ermöglicht umfassende und tiefgehende Analysen, viele Entscheidungsprozesse werden dadurch deutlich vereinfacht werden. Um die Möglichkeiten von AWS optimal nutzen und den so erzielten Mehrwert zu maximieren, stellt Covestro seinen Fachleuten und Data-Science-Teams umfangreiche Produktionsdaten zur Verfügung. Seeq ermöglicht hier einen direkten Austausch und eine konstruktive Lösung von Problemen in Echtzeit.

Auf dem virtuellen AWS Industrial Web Day, der am 21. Juli 2021 stattfand, konnte Covestro anschaulich darlegen, wie die Software Seeq unter anderem dazu beigetragen hat, betriebliche Prozesse zu optimieren oder zukünftige Entwicklungen vorauszusagen.

„Auf der Covestro Monitoring Platform ist Seeq die effizienteste Methode, Daten zu analysieren“, erklärt Bram Bamps, Data Analytics Expert bei Covestro. „Selbst wenn unsere Mitarbeiter nur wenig oder gar keine Vorkenntnisse im Umgang mit den neusten Methoden zur Abfrage, Auswertung und Darstellung von umfangreichen Daten haben, können sie mit Seeq ganz einfach datengetriebene Modelle erstellen und so Voraussagen über bestimmte Abläufe treffen. Dies gilt auch für Prozesse mit vielen möglichen Szenarien. Die Prognosen sind dabei viel genauer und zutreffender, als dies mit anderen Softwarelösungen je möglich gewesen wäre. Zudem wird der Austausch der Analyseergebnisse unter den Kollegen durch die Einbindung von Seeq in AWS erleichtert.“

Seit dem ausgehenden 19. Jahrhunderr hat allnex sich zu einem führenden Hersteller von industriell genutzten Kunstharzen entwickelt. Heute unterhält das Unternehmen 33 Produktionsstätten auf der ganzen Welt. Im Rahmen seiner Initiativen zur digitalen Transformation entschied sich allnex für die Analysesoftware Seeq, um die auf der Cloud-Plattform AWS bereitgestellten Daten effizient miteinander zu verbinden und so ein umfassendes Verständnis aller in der Prozessfertigung anfallenden Daten zu erhalten. Durch die Nutzung von AWS und Seeq ist einerseits eine sehr hohe Datensicherheit gewährleistet. Andererseits werden so fortschrittliche Analysen ermöglicht. Über die Cloud-Plattform AWS und die Software Seeq kann allnex unternehmensweit bedenkenlos auf alle Prozessautomatisierungsdaten zugreifen und diese kontextualisieren sowie skalieren. So ist man auch für künftige Entwicklungen in der chemischen Industrie gewappnet.

Seeq-Nutzungsverträge können auch über den AWS Marketplace abgeschlossen werden. Das Verfahren ist sehr einfach und durch zusätzliche Rabatte im Rahmen des AWS Enterprise Discount Program für Industriekunden interessant. Darüber hinaus werden alle Marketplace-Verkäufer sofort auf AWS verifiziert, was zusätzliche Kaufanreize schafft. Durch all diese Maßnahmen kommen Unternehmen, die sich für Seeq entscheiden, schnell und einfach in den Genuss einer fortschrittlichen, leistungsfähigen Analysesoftware.

Seit 2019 ist Seeq als AWS Industrial Software Competency zertifiziert und über den AWS Marketplace erhältlich. Dies ist ein klarer Qualitätsbeweis und zeigt einmal mehr: Mit Seeq ist es für Kunden aus den verschiedensten Bereichen ein Leichtes, die richtigen Lösungen für die Produktion und die sonstigen Abläufe in ihren Betrieben zu finden.

„In der chemischen Industrie, in der ständig neue Verfahren entwickelt werden, ergänzen sich die Cloud-Plattform AWS und die Analyse-Software Seeq in idealer Weise“, urteilt Sanat Joshi, General Manager und zuständig für den Bereich Global Automotive and Manufacturing Industries bei AWS. „Die einfache Bereitstellung und flexible Nutzung der Softwarelösung Seeq auf AWS hat gleich mehrere Vorteile: So können Chemieunternehmen die verschiedenen Datensätze über Seeq leicht miteinander vernetzen und dank der fortschrittlichen AWS-Datendienste und -Tools werden genau die richtigen Schlussfolgerungen gezogen.“

Doch den Namen Seeq verbindet man nicht nur mit Cloud-Partnerschaften, sondern auch mit verschiedenen Plattformen zur Datenspeicherung. Interessant ist das Angebot des Unternehmens unter anderem für Nutzer unterschiedlicher On-Premise-Datenbanken, wie zum Beispiel von OSIsoft, Siemens, GE, Honeywell, Inductive Automation, AVEVA, AspenTech, Yokogawa, InfluxDB, Snowflake usw. Seeq ist weltweit über ein globales Netzwerk von Systemintegratoren erhältlich. Dieses bietet neben dem Direktvertrieb in Nordamerika und Europa auch Schulungen und Vertriebsunterstützung in über 40 Ländern an.

Weitere Informationen über Seeq finden Sie unter seeq.com.

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil