Nehmen Sie an unseren 155000 IMP Followern teil

automation-de.com
Emerson

Neue Druckventile von Emerson gewährleisten eine flexible und exakte Steuerung für die hochpräzise Fertigung

Elektronische Proportional-Druckregelventile der AVENTICS Serie 625 Sentronic und Datenerfassungssoftware ermöglichen schnelle Inbetriebnahme, Überwachung und Regelung direkt am PC.


Neue Druckventile von Emerson gewährleisten eine flexible und exakte Steuerung für die hochpräzise Fertigung
Die AVENTICS™ Sentronic-Ventile der Serie 625 von Emerson und die dazugehörige Software sorgen für eine flexible, exakte Steuerung in der Hochpräzisionsfertigung und gewährleisten direkt von Ihrem PC aus einen effizienten Betrieb

Emerson kündigte heute die neuen AVENTICS™ Proportional-Druckregelventile der Serie 625 Sentronic an. Mit einer Regelabweichung von weniger als 0,5 % sind die neuen Ventile für die hochpräzise, elektronische Proportionaldruckregelung ausgelegt und sorgen für die bei anspruchsvollen Anwendungen in der pneumatischen Steuerungstechnik nötige Flexibilität. Die im Lieferumfang der Sentronic-Ventile der Serie 625 enthaltene Datenerfassungssoftware (DaS) ermöglicht außerdem die schnelle Inbetriebnahme, Überwachung und Steuerung der Ventile direkt am PC.

„Bei hochpräzisen Anlagen, wie sie zum Beispiel beim Brennschneiden oder in der Augenlaserchirurgie eingesetzt werden, sind Präzision und Kontrolle von entscheidender Bedeutung“, so Nicolas Jacquet, Leiter des Produktmanagements für den Bereich Automatisierung für diskrete Prozesse bei Emerson. „Die Sentronic-Ventile der Serie 625 wurden bei der Entwicklung für die präzise Steuerung von Druck, Durchfluss, Leistung, Geschwindigkeit, Abstand und Winkelpositionen ausgelegt. Als Teil des umfangreichen AVENTICS-Portfolios mit Zylindern, Ventilen sowie Luftaufbereitungs- und Druckreglern ist die Serie 625 Sentronic eine Kerntechnologie für die Fabrikautomation.“

Vier Ventilgrößen von 1 Millimeter bis 20 mm ermöglichen einen umfassenden Bereich von Durchflussmengen, die im Bereich von 55 Litern pro Minute bis 4.700 l/min liegen. Der Druckbereich reicht vom Vakuumniveau bis zu 50 bar, sodass die Gesamtzahl der für eine Maschine erforderlichen Ventile reduziert werden kann. Als Gehäusematerial kommen Messing, Aluminium oder Edelstahl zum Einsatz und als Dichtungsmaterialien sind Nitril (NBR) oder Fluorelastomer (FKM) erhältlich. Außerdem gibt es drei Sätze von Steckerverbindern: M12 5-polig, M12 8-polig und M16 7-polig.

Da die Entwicklungs- und Fertigungsphasen immer kürzer werden, sind schnelle Inbetriebsetzungsverfahren und zuverlässige, kontrollierbare Fertigungsprozesse wichtiger denn je. Mit der DaS-Software können die Bediener Ventile diagnostizieren, steuern, reparieren oder individuell konfigurieren. Wenn Anwendungen außergewöhnliche Präzision und andere komplexe Regelkreise erfordern, lassen sich auch Kaskadenregelungen realisieren. Die erweiterten Diagnose- und Überwachungsfunktionen kontrollieren den Eingangsdruck, den Solldruck, die interne Temperatur sowie die Ethernet-Kommunikation.

Um mehr über AVENTICS Proportional-Druckregelventile der Serie 625 Sentronic zu erfahren.

www.emerson.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 155000 IMP Followern teil