Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

automation-de.com
Fraunhofer News

Künstliche Intelligenz – wo stehen wir, wo geht es hin?

Künstliche Intelligenz (KI) wird unser Leben von Grund auf verändern. Doch was kann KI schon heute leisten, was ist Zukunftsmusik und was ist Science-Fiction? Auf der diesjährigen Wissenschaftskonferenz FUTURAS IN RES, am 21. und 22. November 2019 in Berlin, stellt die Fraunhofer-Gesellschaft daher die Frage: »What’s the IQ of AI?« Zusammen mit nationalen und internationalen Experten gehen Fraunhofer-Forschende dieser Frage nach und beleuchten sie aus verschiedenen Perspektiven, um möglichst umfassende Antworten zu geben und neue Impulse zu liefern.

Künstliche Intelligenz – wo stehen wir, wo geht es hin?

Im Alltag ist Künstliche Intelligenz in der Wahrnehmung vieler Verbraucher bereits angekommen – beispielsweise in Form von Sprachassistenten oder selbstparkenden Autos. Solche Helfer nehmen uns Aufgaben ab und erleichtern unser Leben. Doch wo Fortschritt disruptiv wird, wachsen auch Ängste. Muss man sich Sorgen machen, wenn Technik Teilbereiche menschlichen Denkens übernimmt?

»Der technische Fortschritt hat dem Menschen stets Aufgaben abgenommen – und er hat ihm neue, reizvollere Möglichkeiten geschaffen, die frei gewordene Zeit einzusetzen. Mensch und Maschine, so haben wir das oft genug in der Geschichte erlebt, ergänzen sich. Maschinen werden unseren Wirkungskreis erweitern, jedoch nicht die Führung übernehmen«, erklärt Fraunhofer-Präsident Prof. Reimund Neugebauer. »Doch wir müssen umfassend über Künstliche Intelligenz informieren, denn Akzeptanz setzt Transparenz voraus. Unsere große Fraunhofer-Wissenschaftskonferenz FUTURAS IN RES trägt Seite an Seite mit nationalen und internationalen Experten dazu bei.«

Fünf Dimensionen Künstlicher Intelligenz
Fünf unterschiedliche Blickwinkel gliedern die Konferenz und ermöglichen ein umfassendes Bild. In den Sessions Bewusstsein, Kommunikation, Wahrnehmung, Vernunft und Empathie geben Experten aus Wissenschaft und Industrie Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung und diskutieren Themenkomplexe wie: Kann KI sich ihrer selbst bewusst sein? Wie gut versteht KI menschliche Kommunikation? Wie nimmt sie ihre Umwelt wahr? Wie gelangt KI vernünftig und verständlich zu Schlussfolgerungen? Wird KI menschliche Bedürfnisse, Intentionen und Emotionen verstehen können?

Mit FUTURAS IN RES »What's the IQ of AI?« bringt Fraunhofer renommierte Wissenschaftseinrichtungen, internationale Experten und Unternehmen aus den USA, der Schweiz, Frankreich, Japan, China und Indien, sowie zahlreiche Start-ups zusammen. Zum Beispiel Jeremie Lecomte, der als Senior Technical Program Manager bei Amazon die Sprachassistentin Alexa maßgeblich mitentwickelte. Oder Dr. P. Anandan, der mit seinem indischen Unternehmen Wadhwani AI KI-Lösungen für Bereiche wie Gesundheit, Bildung und Landwirtschaft entwirft.

Neben dem Fachprogramm können Besucher sich von einer interaktiven Science Expo mit unterschiedlichsten Wissenschaftsexponaten aus der Fraunhofer-Welt und visionären Kunstwerken inspirieren lassen.

www.fraunhofer.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil