Nehmen Sie an unseren 155000 IMP Followern teil

automation-de.com
Bosch Rexroth Info

Bosch Rexroth niedrige Produktionskosten und Flexibilität in der Batteriefertigung

Der weltweite Bedarf an Lithium-Ionen-Batterien (LIB) steigt. Bis 2030 wird er sich gegenüber heute vervielfachen.

Bosch Rexroth niedrige Produktionskosten und Flexibilität in der Batteriefertigung

Hersteller können die hohe Nachfrage künftig nur durch eine rasche Skalierung der Kapazitäten für die Fertigung von Batterien erfüllen. Hierfür muss die Produktion leistungsstärker, kostengünstiger und nachhaltiger werden. Bosch Rexroth unterstützt Maschinen- und Anlagenhersteller mit dem breitesten Produkt- und Lösungsportfolio am Markt und über den gesamten Wertstrom der Batteriefertigung hinweg – von der Elektroden- und Zellfertigung bis zum End-of-Line-Testing und dem Entladeprozess für ein anschließendes Recycling.

Schon bei der Inbetriebnahme helfen intelligente Lösungen, Zeit zu sparen. Linearroboter von Bosch Rexroth werden beispielsweise bereits als mechatronische Komplettpakete geliefert, optional mit vorinstallierter Bediensoftware. So können sie schnell in Betrieb genommen, sequenziert und an die übergeordnete Liniensteuerung angebunden werden. Durch die Kombination verschiedener Materialtransportsysteme, etwa eines kosteneffizienten Kettenförderers mit einem hochpräzisen Linearmotorantrieb, können Hersteller Präzisionslösungen auf Bereiche konzentrieren, wo diese wirklich benötigt werden. Das ermöglicht einen hohen Durchsatz und senkt die Gesamtkosten der Anlage. Um die Taktzeiten zu verkürzen, können über Linearroboter auch mehrere Prozesse gleichzeitig abgebildet werden.

Der Schlüssel zur Kombination verschiedenster Lösungen ist unser offenes Automatisierungssystem ctrlX AUTOMATION. Mit einem echtzeitfähigen Linux-basierten Betriebssystem, konsequent offenen Standards, App-Programmiertechnologie, webbasiertem Engineering und einer umfassenden IoT- Verbindung reduziert es den Komponenten- und Engineeringaufwand um 30 bis 50 Prozent.

Mit dem steigenden Rohstoffbedarf, aber auch regulatorischen Vorgaben wie der EU- Batterieverordnung gewinnt das Batterierecycling und die damit verbundene Rückführung der Rohstoffe an Bedeutung. Der Großteil bisheriger LIB-Recyclingkapazitäten liegt aktuell in Ostasien, v.a. China, aber auch in Europa werden Kapazitäten dafür aufgebaut. Mit seinem Lösungsbaukasten für die Diagnose, Entladung und Zerlegung von gebrauchten Fahrzeugbatterien ermöglicht Bosch Rexroth die Automatisierung dieser dem Recycling vorgelagerten Prozessschritte. Eine der ersten automatisierten Anlagen in Europa hat das Unternehmen an die BLC – The Battery Lifecycle Company in Magdeburg geliefert.

www.boschrexroth.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 155000 IMP Followern teil